Kurzmitteilung

Bad Gastein with YFU – 1. Seminar

Autor: Nicole

Last weekend, all of the YFU exchange students from all the world that are staying in Austria traveled to Bad Gastein by train to meet up in order to have our beginning of the year orientation. We had an orientation in our home countries before coming to Austria and during our stay here we will have another two: The mid-term orientation and one at the end of the year. Of course, when we get to our home countries we will have another orientation because, according to the previous exchange students, going back is really hard, some even say that it is harder than adapting to the new country.

Read more

Advertisements
Kurzmitteilung

unsere Betreuerin

Autor: Sarah

Wie in den meisten Austausch-Organisationen Österreichs üblich, gibt es auch bei YFU eine eigene BetreuerIn für jede Familie. Meist selbst schon einmal im Ausland gewesen und deswegen voller Erfahrungen, ist es die Aufgabe der Betreuer, den Gastfamilien bei Problemen oder Fragen als Erstes beizustehen.

Auch wir kennen bereits unsere Betreuerin, welche sowohl für uns als Gastfamilie, als auch für Nicole, eine Unterstützung sein soll. Vor zwei Wochen, noch vor dem wirklichen Start des Austauschjahres selbst, besuchte uns die Betreuerin zum ersten Mal.

Read more

Statusmitteilung

Gastfamilien Infonachmittag |YFU

Autor: Sarah

Am 11. August lud unsere Organisation YFU zu einem Gastfamilien-Informationstag. Verpflichtend war dieser nicht, jedoch wurde es schon empfohlen einmal vorbeizuschauen. Immerhin hat man an diesem Tag die Möglichkeit um letzte Informationen zu bekommen, Fragen zu klären und andere Familien kennenzulernen.

Wir Youngsters (Beate, Christian, Sebastian und ich) konnten den Infonachmittag leider nicht besuchen, da wir genau zu dieser Zeit auf Urlaub waren. Die Oldies (Oma & Opa / Monika & Helmut) waren wiederum dank Pension zum Glück verfügbar und machten sich deshalb am späten Vormittag auf den Weg nach Wien.

Neugierig wie ich bin, wollte ich natürlich trotz Abwesenheit genau wissen, was ich eigentlich verpasst habe. Aus diesem Grund führte ich gleich ein (natürlich höchst professionelles) Interview mit meiner Oma, Monika.

Was sie vom Gastfamilien Infotag erzählen konnte, kann man nun hier lesen.

Read more